Neue Broschüre für Rad-touren „Rund um Geldern“

Am ohnehin schon fahrradfreundlichen Niederrhein möchte sich die Stadt Geldern als Paradies für Touren- radler positionieren. Dafür hat sie eine neue, reich bebilderte Broschüre  mit dem Titel „Radtouren rund um Geldern“ aufgelegt.

Hier erfahren die Fahrradfreunde nicht nur alles, was man über das Radeln am Niederrhein wissen sollte, sondern erhalten gleichzeitig Kartenmaterial und Infos zu den bestehenden und bestens ausgeschilderten Themenrouten rund um die Drachenstadt an der niederländischen Grenze.

Der große Vorteil des kompakten und farbigen Druckwerks: Die Tourenfreunde müssen sich nicht lange einlesen und können direkt starten. Die meisten Routen haben ihren Startpunkt am Drachenbrunnen auf dem Gelderner Marktplatz. Ein Einstieg ist aber auch an vielen anderen Stellen möglich. Zudem wurden die Rundkurse immer in beide Richtungen beschildert. Bei den angebotenen Strecken dürfte für jeden Radler etwas dabei sein. Die Streckenlängen betragen 23 bis 65 Kilometer und können in wenigen Stunden erradelt werden. Dass dabei auch an Infos über gemütliche Pausen gedacht wurde, macht die Sache rund. Hinweise auf Gasthöfe, Restaurants oder Cafés finden sich ebenso wie Infos über Sehenswürdigkeiten, routennahe Parkplätze und Reisemobilstellplätze. Sogar Serviceeinrichtungen, Ladestationen für Elektrobikes und der Weg zum nächsten Fahrradhändler sind vermerkt. Noch dazu macht sich das „Rundum-sorglos-Paket“ in der Fahrradtasche ganz klein.

Und egal, ob man sich nun in einer der acht Gelderner Ortschaften oder in Issum, Kerken, Kevelaer, Straelen oder Wachtendonk in den Sattel schwingt: Große sportliche Herausforderungen müssen die Radler auf den landschaftliche attraktiven und verkehrsarmen Strecken rund um Geldern nicht bewältigen. Die schönsten Radtouren rund um Geldern radeln sich, bis auf wenige Ausnahmen, ohne nennenswerte Steigungen.

Dieser Beitrag wurde unter Ausgabe 1 / 2012, Tourismus veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.