Getestet: Kostenlose Stromtanke für E-Bikes

P1020567Am 26. März 2013 nahmen die Stadtwerke Düsseldorf die erste öffentliche Ladestation in Düsseldorf für E-Bikes in Betrieb. Der ADFC hat den Prototypen dieser Eigenentwicklung, den die Stadtwerke zusammen mit weiteren Partnern erarbeitet haben, am Rathausufer im Juli 2013 getestet.
Die Ladestation kann von jedem per SMS freigeschaltet werden, um das E-Bike aufzuladen. Der Kunde erhält dann eine SMS mit einer Bestätigung und die Ladestation wird entriegelt, d.h. die Tür zur Steckdose öffnet sich. Der Akku und das Ladegerät können jetzt in die Ladebox gelegt werden. Erst wenn die Tür wieder verschlossen ist, fließt der Strom und nur der Nutzer, der die Freischaltung per SMS beantragt hat, kann durch eine erneute SMS von seinem Mobiltelefon den Ladevorgang stoppen und die Station entriegeln. Die Kunden können somit während der Zeit des Aufladens beruhigt beispielsweise in der Stadt bummeln gehen.
Der gesamte Ladevorgang ist neben der Ladestation auf einer Schautafel im Detail beschrieben.

P1020571Laut Stadtwerke soll es nach Abschluss der Testphase am Standort Rathausufer noch zwei weitere Stationen geben. Weitere Standorte seien in Planung. Zur Zeit ist der Strom kostenlos zu haben. Bis Juli wurden bereits 25kWh abgerufen.
Die Initiative zur E-Bike Ladestation ging von den Stadtwerken aus. Nach positiver Rückmeldung von der Verwaltung und einigen Beratungsrunden mit den Kooperationspartnern der Stadtwerke entstand der heutige Prototyp.

Testergebnis:
+ keine Registrierung, kein Schlüssel, keine Code/RFID Karte
+ offenes System und keine Festlegung auf spezielle E-Bike-Hersteller
+ Strom aus 100% Wasserkraft (laut SWD)
+ Strom (noch) kostenlos, später möglicherweise per Handyrechnung

– (noch) nicht für E-Bikes ohne herausnehmbaren Akku nutzbar (soll nach Abschluss der Prototypenphase möglich sein)

Rüdiger Heumann

Dieser Beitrag wurde unter Ausgabe 1 / 2014, Technik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.