Rundblick durch den Kreis

Sommerfest im Tuppenhof

Geselliges Beisammensein beim Treffen im Tuppenhof

Geselliges Beisammensein beim Treffen im Tuppenhof

25 Jahre gibt es den ADFC Rhein-Kreis Neuss bereits. Zum runden Jubiläum lud der Kreisvorstand seine Mitglieder am 4. September zu einem Sommerfest in den Tuppenhof ein. Trotz heftigen Regens kamen viele, und auch Prominenz aus Politik und Verwaltung gab dem ADFC die Ehre. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke erinnerte an das endlich fertiggestellte Knotenpunktsystem und die Kooperationen mit dem ADFC, der Neusser Bürgermeister Reiner Breuer bekannte sich dazu, dass die Aufnahme der Stadt in die AGFS ein Auftrag ist und kein Zertifikat für bereits erwiesene Fahrradfreundlichkeit, und die Kaarster Bürgermeisterin Dr. Ulrike Nienhaus, selbst schon 23 Jahre Mitglied im ADFC, brachte die schöne Metapher vom Radfahren als permanentem Balanceakt.

Kreis zählt Radfahrer

Nun werden auch im Rhein-Kreis Neuss die Radfahrer gezählt. An fünf touristischen Hot-spots hat die Kreisverwaltung im Rahmen der Radregion Rheinland Zählstellen installieren lassen. Sie liegen bei Schloss Dyck, an der Erft in Neuss und in Grevenbroich sowie am Rhein bei Zons und bei Büderich. Dort wurden an schönen Sommersonntagen bis zu 2500 Radfahrer gezählt.

Öffnung von Einbahnstraßen

Seit dem Beitritt der Stadt Neuss zur AGFS weht in der Quirinusstadt ein frischer Wind. Die Verwaltung hat im Arbeitskreis Rad und Fuß ein Konzept vorgelegt, das im Gerichtsviertel die Einrichtung einer Fahrradstraße und die Öffnung mehrerer Einbahnstraßen in Gegenrichtung vorsieht. Der ADFC nutzt ebenfalls den neuen Schwung und hat gemeinsam mit dem Agenda-Forum Stadtentwicklung einen Katalog zur flächendeckenden Einbahnstraßenöffnung in der gesamten Innenstadt vorgelegt. Mehr dazu im Internet unter www.adfc-neuss.de.

Radweg Rheydter Straße

Auch die Neugestaltung von Radweg, Gehweg und Grünstreifen an einem Abschnitt der Rheydter Straße in Neuss bestätigt, dass sich seit dem AGFS-Beitritt ein neues Denken verbreitet. Lesen Sie den Bericht.

Ökokonten-Radtour

Zum Auftakt der Dormagener Umweltwoche am 4. September präsentierte die ADFC-Ortsgruppe eine neue Radtour mit dem Thema „Ökokonten-Flächen“. Das sind zentral verwaltete Ausgleichsflächen für städtebauliche Maßnahmen mit Landschaftsverbrauch.

Nachhaltige Mobilität

Am 17. September veranstaltete die Stadt Meerbusch einen Aktionstag im Rahmen der Europäischen Woche der Moblitlät. Der ADFC war mit einem Kinderparcours vertreten (siehe Seite 30) und führte mit der Radkutsche des Lammertzhofs vor, was moderne Lastenrad-Logistik leisten kann.

Dieser Beitrag wurde unter Ausgabe 3 / 2016, Rhein-Kreis Neuss veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.